Hôtel Paris Musée du Louvre et Pyramide ciel bleu
Informationen und Buchungen     +33 (0)1 55 73 00 00

Express-Buchung

Garantierter Bestpreis

 

 

Hotel
suchen

Paris AUSGEFALLEN

Liebhaber der Esoterik, seltsamer Geschichten und Legenden oder bezaubernder Orte haben die Stadt der Tausend Geheimnisse vor sich. Dan Brown und sein berühmter Da Vinci Code haben nichts erfunden: Es gibt dieses Paris, das berauschender ist als alle Romane!

 

Vom Friedhof Père Lachaise, wo der Begründer des Spiritismus Allan Kardec nicht weit von Chopin und Jim Morrison ruht, bis zu den Katakomben, deren Eingang sich an der Place Denfert-Rochereau – ehemals Place de l'Enfer (Höllenplatz) – befindet, können Sie eine Vielzahl schwefliger, aber auch teuflisch romantischer Orte erkunden.

 
Wer sie zu sehen weiß, dem zwinkern die Freimaurersymbole zu. Am Eiffelturm, an der Julisäule, am Panthéon, im Parc Montsouris, am Observatoire, an der Pyramide du Louvre, sie sind überall. Im Marais können Sie auf den Spuren von Nicolas Flamel wandeln, in Bastille auf denen von Cagliostro, in der Rue de Sèvres auf denen von Eliphas Levi, bevor Sie im Temple de l'Amitié in der Rue Jacob wieder Kraft tanken.
 
Wenn Sie Gespenster mögen, könnten Sie ja nachts die Rue Cujas überqueren oder aus der Fontaine des Innocents trinken. Wenn nicht, macht es Ihnen vielleicht weniger Angst, ins Manoir de Paris in der Rue de Paradis zu gehen? Wahrscheinlich begrüßt Sie im Louvre Belphégor und in den Tuilerien der Rote Mann ... ganz zu schweigen von dem Phantom, das immer noch die Opéra Garnier heimsucht, und von Gérard de Nerval in der Allée des Brouillards, der versucht, an Ihnen zu schnuppern.
 
Wenn Sie allerdings mit beiden Füßen auf dem Boden stehen, möchten Sie bestimmt lieber unter dem Pont de l'Alma die Kanalisation von Paris erkunden, in das 58. Geschoss der Tour Montparnasse hinaufsteigen oder in eine der historischen Kneipen der Commune

Paris AUSGEFALLEN

 

 

(Temps des Cerises, Merle moqueur, Cinq Diamants) an der Butte-aux-Cailles gehen oder den Fesselballon von Javel im 15. Bezirk benutzen. Die RATP macht Sie mit einem der Phantombahnhöfe der Metro bekannt, Rungis wird Sie um vier Uhr morgens verblüffen und die Große Moschee schenkt Ihnen mit ihren Pfefferminzteedüften einen unvergesslichen Moment. Wenn man versucht, sie zu enthüllen, ist Paris eine Stadt, in der das Ausgefallene immer wieder die Realität erfasst.

Gute Pläne «Paris AUSGEFALLEN »